Das Heimat-Portal für das Sauerland, Paderborner, Warburger und Waldecker Land
Sauerland, Paderborn, Höxter, Waldeck
„Deutschlangweit“ einmalig – …

27. Januar 2017
„Deutschlangweit“ einmalig – Lakeline über dem Diemelsee ist Leuchtturmprojekt für die Region Diemelsee / Marsberg. Als Westfalen und Waldecker innerhalb eines Werkstattgesprächs Ideen und Visionen für die Zukunft in der Ferienregion Diemelsee sammelten, war diesem „Kreativpool“ bei Weitem nicht bewusst, was sich hieraus einmal entwickeln könnte. Die Planungen sind nun sehr konkret: Ein neues, für die Region einmaliges, touristisches Highlight soll entstehen – genauer gesagt: die längste Seilhängebrücke für Fußgänger in Deutschland. Sie soll mindestens über 400 Meter über den Diemelsee vom St. Muffert auf die „Halbinsel“ Hohes Rad führen – und für das besondere Abenteuer sorgen. Nervenkitzel ist garantiert und wird verschiedenste, bereits bestehende Attraktionen am Diemelsee, wie z. B. den Diemelsteig, die Sauerland-Waldroute oder das Fährschiffwandern miteinbinden und sogar itüpfelchenhaft aufwerten. Man erwartet zusätzliche, jährliche Besucherströme im sechsstelligen Bereich. Die über 400 Meter lange, begehbare Brücke soll über den Stausee führen, wie Diemelsees Bürgermeister Volker Becker bei der Vorstellung des Projektes sagte. „Das wird ein touristischer Leuchtturm für die gesamte Region.“ Ersten Planungen zufolge kostet das Projekt mit dem Arbeitstitel „Lakeline Diemelsee“ direkt an der Grenze von Nordrhein-Westfalen und Hessen rund drei Millionen Euro und wird zum größten Teil von einer Investorengruppe getragen. „Die Brücke wird eine spektakuläre touristische Einrichtung und das Gesamtkonzept „Diemelsee“ abrunden.“, so der Sprecher der Investorengruppe Gert Göbel. Wie viele Touristen er erwartet, ließ der Hotelier insgeheim offen. Während Besucher vor allem im Sommer an den Diemelsee kommen, soll die Brücke ganzjährig Touristen in die Diemelsee-Region lotsen. An einem Ende der 1,20 Meter breiten Brücke (Gehwegbreite) soll ein Gebäude mit Restaurant und Aussichtsplattform gebaut werden, in etwas Entfernung sind auch Parkplätze für Autos und Reisebusse vorgesehen. Das Gebäude wird behindertengerecht sein, die Brücke selber nicht, da sie sich leicht schwankend in der Luft in Form eines „Gitterpfades“ erstreckt. Das andere Ende der Seilbrücke schließt dann direkt an die Wanderwege an. Nach dem Genehmigungsverfahren soll die Brücke 2018 gebaut werden. „Damit schaffen wir ideale Voraussetzungen für Wanderer. Von oben kann man herrlich die Landschaft, die Schönheiten und die heimelige Umgebung genießen, ohne dass es große Eingriffe in das Gesamtbild und die Natur geben wird“, betonte Volker Becker. Die Brücke hängt rund 40 Meter über der Wasserfläche des Diemelsees. Wie der mit der Bauleitplanung beauftragte Landschaftsbauer Detlef Schmidt, Grebenstein, erläutert, werden zunächst vier Seile über den Stausee gespannt und daran die Brücke aufgehangen. Fachleute aus Österreich werden unter Hubschraubereinsatz und Drohnentechnik das Vorhaben umsetzen. Liegt doch das Beispielprojekt mit der „Highline179“ in Reutte im österreichischen Tirol ebenfalls über einem See. Die derzeit längste Hängeseilbrücke Deutschlands – die 360 Meter lange Geierlay-Brücke – steht im Hunsrück. Dort wurden gut ein Jahr nach der Eröffnung 2015 mehr als 370.000 Touristen gezählt. Während der Tritt auf die mit öffentlichen Geldern gebaute Geierlay-Brücke kostenlos ist, soll für die „Lakeline Diemelsee“ Eintritt verlangt werden. Ein Ticketautomat zählt zudem die Besucher, so dass nicht zu viele Menschen gleichzeitig die Brücke betreten können. Die Brücke soll mehrere Hundert Besucher gleichzeitig tragen können. Damit sind die Investitionen am Diemelsee aber längst nicht abgeschlossen. Rund 4 Millionen Euro an weiteren Mitteln werden für die Uferbereiche, die Promenade, dem Strandbad, eine Vogelstation, den behinderten Zugang an allen Stellen der MS Muffert und etlichen sportlichen Neuerungen bereits dieses Jahr investiert. Fotos im Anhang: 01 Stellten das Projekt „Lakeline Diemelsee“, die mit über 400 Metern längste Fußgängerhängebrücke Deutschlands, vor: v. l. Investor Gert Göbel, Bürgermeister Volker Becker und Projektplaner Detlef Schmidt. 02 Erklärten das Projekt Lakeline Diemelsee: v. l. Gert Göbel (Göbel Hotels, Willingen), Volker Becker (Bürgermeister Diemelsee) und Detlef Schmidt (Projektplaner, Grebenstein). 03 Die „Highline179“ in Reutte (Tirol) dient als Vorbild für die Lakeline Diemelsee. 04 Die Grafik bzw. Animation der geplanten Hängebrücke über dem Diemelsee. #Marsberg #Diemelsee #Helminghausen #Heringhausen #Stormbruch #Naturpark #NaturparkDiemelsee #Lakeline #Leuchtturm #Leuchtturmprojekt #Westfalen #Waldeck #NRW #Hessen #Vision #FerienregionDiemelsee #Tourismus #Haengebruecke #Seilhaengebruecke #Muffert #StMuffert #HohesRad #Diemelsteig #SauerlandWaldroute #Faehrschiffwandern #Bruecke #Stausee #VolkerBecker #GertGoebel #DetlefSchmidt #LakelineDiemelsee #DiemelseeRegion #Promenade #Uferbereiche #Strandbad #Vogelstation #MSMuffert #GoebelHotels #Willingen #UnserMarsberg
Fährschiffwandern am Diemelsee mit dem Ranger  …

18. Juli 2016
Fährschiffwandern am Diemelsee mit dem Ranger Heringhausen / Helminghausen. Am Mittwoch, dem 20.07.2016 leitet Sie der Ranger Jörg Pahl durch den Naturpark Diemelsee. Die Landschaft vor der Haustür einmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen, den Blick schärfen und erfahren, was um einen herum so alles kreucht und fleucht. Auf spannende Art und Weise und mit einem Zwinkern im Auge führt Sie der waschechte Waldrouten-Ranger auf einem besonders schönen Landabschnitt des Naturparks Diemelsee – startend um 10:00 Uhr an der Tourist-Information Diemelsee (Kirchstr. 6, 34519 Diemelsee-Heringhausen). Zunächst geht es über den St. Muffert und den Eisenberg mit tollen Panoramablicken auf den Diemelsee, auf die Sperrmauer und weit in das Sauerland hinein, bis sich am Ausgleichsweiher ein grandioser Ausblick auf die Sperrmauer und das Wasserkraftwerk ergibt. Hiernach kehrt die Gruppe dann gemütlich und ganz entspannt mit dem Ausflugsschiff MS Muffert zurück zum Ausgangspunkt auf die andere Seeseite. Start: 10:00 Uhr Treffpunkt: Tourist-Information Diemelsee (Kirchstr. 6, 34519 Diemelsee-Heringhausen) Dauer: 9 km, ca. 3,5 Stunden Die Kosten für die Rückfahrt mit der MS Muffert müssen von den Wanderern selber getragen werden. Die Mitnahme eines Verpflegungsrucksackes wird empfohlen. #Marsberg #Helminghausen #Diemelsee #Heringhausen #Stormbruch #Naturpark #NaturparkDiemelsee #Faehrschiffwandern #Ranger #JoergPahl #Landschaft #Waldroute #WaldroutenRanger #TID #TIDDiemelsee #TouristInfo #TouristInfoDiemelsee #Kirchstrasse #Muffert #StMuffert #Eisenberg #Panorama #Panoramablicke #Sperrmauer #Sauerland #Waldeck #WaldeckerLand #Ausgleichsweiher #Weiher #Ausblick #Wasserkraftwerk #Ausflugsschiff #MSMuffert #See #UnserMarsberg
Fährschiffwandern mit dem Ranger am Diemelsee …

26. Mai 2016
Fährschiffwandern mit dem Ranger am Diemelsee Marsberg / Diemelsee. Am Freitag, dem 27.05.2016 leitet Sie der Ranger Jörg Pahl durch den Naturpark Diemelsee. Die Landschaft vor der Haustür einmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen, den Blick schärfen und erfahren, was um einen herum so alles kreucht und fleucht. Auf spannende Art und Weise und mit einem Zwinkern im Auge führt Sie der waschechte Waldrouten-Ranger auf einem besonderen schönen Landabschnitt des Naturpark Diemelsees, startend um 13:00 Uhr am Tor zur Waldroute nach Heringhausen. Zunächst geht es über die Diemelsperrmauer hinunter zum Wasserkraftwerk, entlang der Diemel und dann hinauf auf den Eisenberg. Der Eisenberg ist der höchste Berg direkt am Diemelsee und bietet einen grandiosen Ausblick auf die Diemelsperrmauer. Hiernach geht es dann gemütlich durch alte Steineichenwälder bergab nach Heringhausen und dann ganz entspannt mit dem Ausflugsschiff MS Muffert zurück zum Ausgangspunkt auf die andere Seeseite. Start: 13:00 Uhr Treffpunkt: „Tor zur Waldroute“ am Großparkplatz Diemeltalsperre (Am See 8 in 34431 Marsberg-Helminghausen) Länge / Dauer: 9 km / ca. 3,5 Stunden Die Kosten für die Rückfahrt mit der MS Muffert sind nicht im Preis inbegriffen. Die Mitnahme eines Verpflegungsrucksackes wird empfohlen. #Marsberg #Diemelsee #Helminghausen #Heringhausen #Stormbruch #NaturparkDiemelsee #Naturpark #Faehrschiffwandern #Ranger #JoergPahl #RangerJoergPahl #Waldroute #WaldroutenRanger #Diemelsperrmauer #Wasserkraftwerk #Diemel #Eisenberg #Steineichenwaelder #MSMuffert #TorzurWaldroute #Diemeltalsperre #UnserMarsberg
SeeErwachen – …

4. Mai 2016
SeeErwachen – Kulturelle und naturkundliche Highlights am Diemelsee Marsberg / Diemelsee. Die Natur in seiner ursprünglichsten Form kann man an unserem Sauerland-See, dem Diemelsee, an beiden Seiten der Landesgrenze regelrecht erleben. Nicht nur tolle Panorama-Ausblicke laden in die Ferienregion Diemelsee ein. Einen Überblick auf die kulturellen und naturkundlichen Highlights am Diemelsee gibt die Radiosendung „Hiegemann unterwegs…“ im Bürgerfunk am Donnerstag, dem 05.05.2016 in der Zeit von 19 bis 21 Uhr auf Radio Sauerland. In der zweistündigen Sendung der Hochsauerlandwelle sprechen der Vorsitzende der Touristikgemeinschaft Diemelsee sowie des Heimat- und Verkehrsvereins Diemelsee, Norbert Lange; die Leiterin der Tourist-Info Diemelsee, Maike Breuker; der Naturparkführer im Naturpark Diemelsee, Erich Glück; sowie Thomas Hauschild (Golfpark Diemelsee und Diemelsteighütte) zu den Besonderheiten und den „Anziehungspunkten“ der Ferienregion. Moderator Markus Hiegemann interviewt in Zusammenarbeit mit dem Marsberger Geschichts- und Heimatverein „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“ die Kenner und Fachleute dieser Region zu den vielen Neuerungen am und rund um den See. Neben neuen Bootsanlegern, Ruhebänken, der Erneuerung des See-Rundwegs, einer neuen Anlegestelle der MS Muffert, Trauungen auf dem Diemelsee, den Diemel-Donuts oder Sharkys Island hat sich so Einiges am Diemelsee getan. Maike Breuker und Norbert Lange zeigen aber auch über weitere Planungen, die die Attraktivität der Ferienregion noch mehr steigern werden, auf. Sie haben für die Zukunft noch zahlreiche Ideen im Köcher. Zu den naturkundlichen Angeboten, interessanten Anekdoten und Wissenswertem spricht Erich Glück. Er nimmt regelmäßig alle Naturfreunde des Diemelsees auf eine spannende Reise. Die kulturellen Highlights der Ferienregion Diemelsee werden übersichtlich im Golfpark Diemelsee sichtbar. Thomas Hauschild ist praktisch der „Herr“ der regionalen „13 Sehenswürdigkeiten“. Klar, dass somit die Sprecher der Sendung im Golfpark Diemelsee das Visionarium, das Kloster Flechtdorf, die Grube Christiane oder etwa den Dommelturm thematisieren und durchleuchten werden. Die Radiosendung am Vatertag (Christi Himmelfahrt) im Bürgerfunk von Radio Sauerland ist in Marsberg und Umgebung über die UKW-Antennen-Frequenzen 94,8, 96,2 oder 106,5 MhZ bzw. über die Kabel-Frequenz 107,4 MhZ zu hören. Alternativ und weltweit kann sie über das Webradio von www.RadioSauerland.de mitverfolgt werden. Weitere Sendungen und Ankündigungen finden Sie immer im Radio- und Veranstaltungskalender unter: www.Marsberger-Geschichte.de Foto: Noch warten sie artig und voller Erwartung auf die morgige Radiosendung vom Diemelsee – Klaus Hülsenbeck, Markus Hiegemann, Norbert Lange, Maike Breuker und Bernd Hunold. #Marsberg #Helminghausen #Diemelsee #Heringhausen #Stormbruch #DiemelseeFerienregion #NaturparkDiemelsee #Naturpark #SeeErwachen #Kultur #Natur #Naturpur #SauerlandSee #Hiegemannunterwegs #Buergerfunk #RadioSauerland #Hochsauerlandwelle #MarkusHiegemann #MarsbergerGeschichten #TouristikgemeinschaftDiemelsee #NorbertLange #TouristInfoDiemelsee #MaikeBreuker #Naturparkfuehrer #ErichGlueck #ThomasHauschild #GolfparkDiemelsee #Diemelsteighuette #FerienregionDiemelsee #MSMuffert #DiemelDonuts #SharkysIsland #Visionarium #KlosterFlechtdorf #GrubeChristiane #Dommelturm #KlausHuelsenbeck #BerndHunold
Oliver Koch lädt mit seinem Foto von der MS …

3. April 2016
Oliver Koch lädt mit seinem Foto von der MS Muffert auf den Diemelsee ein... Da heisst es: "Leinen los! - Auf geht es zum Sonntagsausflug! - Der See ruft!" Wir wünschen uns schönes Wetter und danken Dir, Oliver, für diese Foto-Impression aus dem Naturpark Diemelsee. :-) #Marsberg #Helminghausen #Diemelsee #Heringhausen #Stormbruch #Kotthausen #OliverKoch #MSMuffert #Sonntagsausflug #NaturparkDiemelsee #Naturpark #UnserMarsberg