Das Heimat-Portal für das Sauerland, Paderborner, Warburger und Waldecker Land
Sauerland, Paderborn, Höxter, Waldeck

Shakespeares Sommernachtstraum in Dalheim

17. August 2017

Durchtriebenes Kammerspiel mit dem „Holzhausen-Quartett“

Lichtenau-Dalheim (lwl). Hochkarätiges Schauspiel zum Abschluss des „Dalheimer Sommers“: Mit viel Humor und erstklassiger Poesie bringen vier Künstler am letzten Wochenende des Kulturfestivals Shakespeares „Sommernachtstraum“ nach Dalheim. Am Freitag, 18. August 2017, um 19 Uhr und am Samstag, 19. August 2017, um 16 Uhr präsentiert das „Holzhausen-Quartett“ seine Interpretation der berühmten Komödie als ein durchtriebenes Kammerspiel.

Ein Cross-Over-Kammer-Musical voller Tempo, Witz und Poesie erwartet die Festivalbesucher am Wochenende im Neuen Schafstall der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur. Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ verwandelt die Bühne des „Dalheimer Sommers“ in den verzauberten Wald von Athen. Vom Elfenkönigspaar Oberon und Titania, über Puck und die Zauberblume oder verrückten Liebespaaren bis hin zu den theaterbegeisterten Handwerkern – das „Holzhausen-Quartett“ führt das Stück in pointierter, heutiger Sprache auf und verbindet das Ganze gekonnt mit Shakespeares Versen.

Zwei Schauspieler, ein Sänger und ein Pianist: Das ist das „Holzhausen-Quartett“. Die Ensemblemitglieder glänzen vor allem mit ihrer Wandlungsfähigkeit. Sabine Fischmann und Till Krabbe spielen und singen alle 26 Rollen, für die Markus Neumeyer phantasievolle Songs, Ensembles und Intermezzi komponiert hat. Seine Musik wird kontrastiert durch Lieder der Shakespeare-Zeit, gesungen von dem Bariton Berthold Possemeyer.

Das Kammerspiel findet am Freitag, 18. August 2017, von 19 bis ca. 21 Uhr und am Samstag, 19. August 2017, von 16 bis 18 Uhr im Neuen Schafstall statt. Der Eintritt beträgt je nach Kategorie 25 Euro (ermäßigt 22 Euro), 20 Euro (ermäßigt 17 Euro) bzw. 15 Euro (ermäßigt 12 Euro). Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gilt der halbe Preis auf allen Plätzen.

Weitere Informationen und Karten unter Telefon 05292 / 9319 – 224 sowie www.dalheimer-sommer.de

Stiftung Kloster Dalheim
LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Am Kloster 9, 33165 Lichtenau

www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

Die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ist eines der 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Deutschlands einziges Landesmuseum für klösterliche Kulturgeschichte. Es wird gemeinsam vom LWL und der Stiftung Kloster Dalheim getragen und ist beheimatet in dem rund 800 Jahre alten ehemaligen Kloster Dalheim. Ausgehend von der eindrucksvollen eigenen Geschichte lädt das Haus ein, die Welt der europäischen Klosterkultur zu entdecken.

DS17-08-18-EinSommernachtstraum

Durchtriebenes Kammerspiel im Kloster: Zum Abschluss des „Dalheimer Sommers“ präsentiert das „Holzhausen-Quartett“ Shakespeares „Sommernachtstraum“. Das Ensemble singt und spielt alle 26 Rollen, kombiniert mit selbstkomponierten Stücken, Intermezzi und Liedern der Shakespeare-Zeit. (Foto: Ensemble)