Das Heimat-Portal für das Sauerland, Paderborner, Warburger und Waldecker Land
Sauerland, Paderborn, Höxter, Waldeck

Kindervergnügen an historischer Staette

9. September 2017

Neuer Spielplatz im Klostergarten

Lichtenau-Dalheim (lwl). Pünktlich zum Schulbeginn präsentiert die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur eine neue Attraktion für die kleinen Museumsgäste: In den vergangenen Wochen ist am Rand des barocken Konventgartens ein neuer Kinderspielplatz entstanden. Dort, wo sich einst schon die Dalheimer Ordensleute in ihrer Freizeit beim Spiel erholten, warten ab sofort Schaukel, Wippe und Seilbahn auf Kinder, Schulklassen und Familien.

„Wir freuen uns sehr, mit dem Spielplatz unser Angebot für Schulklassen und Familien erweitern zu können“, sagt Dr. Ingo Grabowsky, Museumsdirektor des Kloster Dalheims. „Auf rund 1.600 Quadratmetern garantiert der neue Lieblingsplatz im Kloster Dalheim jede Menge Spaß und Bewegung, die den Museumsbesuch abrunden.“

Neben Arbeit und Gebet gehörten auch Sport und Spiel zum Alltag der Dalheimer Chorherren. An diese Tradition knüpft die Gestaltung des Klosterspielplatzes an: Eine Baumkanzel wartet auf kleine Kletterkünstler, bunte Schaukelschafe erinnern an das beliebteste Dalheimer Klostertier. Und wer hier die Kegel auf der Außenkegelbahn umwirft, tut dies am gleichen Ort, wie die Dalheimer Ordensleute – so zeigt es eine historische Ansicht des Klosters, bereits beim Kegelspiel. „Der Spielplatz ist somit eine ideale Ergänzung zu unserem Museumsangebot rund um klösterliche Kunst, Kultur und Geschichte“, berichtet Museumsdirektor der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur.

Zugang zum Spielplatz erhalten die Besucher mit dem Eintritt in das Museum. Auch Gäste des Klosterwirtshauses können die Geräte im angrenzenden Garten benutzen.

Stiftung Kloster Dalheim

LWL-Landesmuseum für Klosterkultur

Am Kloster 9

33165 Lichtenau

www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

Die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ist eines der 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Deutschlands einziges Landesmuseum für klösterliche Kulturgeschichte. Es wird gemeinsam vom LWL und der Stiftung Kloster Dalheim getragen und ist beheimatet in dem rund 800 Jahre alten ehemaligen Kloster Dalheim. Ausgehend von der eindrucksvollen eigenen Geschichte lädt das Haus ein, die Welt der europäischen Klosterkultur zu entdecken.

17-09-DAL_Spielplatz

Spielen wie einst die Mönche: Mit einem großen Klettergerüst, Kegelbahn und  Schaukel stellt der Spielplatz des Klosters Dalheim jetzt eine zusätzliche Attraktion für Kinder dar. (Foto: Ansgar Hoffmann/ www.hoffmannfoto.de )