Das Heimat-Portal für das Sauerland, Paderborner, Warburger und Waldecker Land
Sauerland, Paderborn, Höxter, Waldeck

Ein reformatorischer Traum

26. Juli 2017

Cölner Barockorchester eröffnet Dalheimer Sommer 2017

Lichtenau-Dalheim (lwl). Mit einem feierlichen Barockkonzert in der Klosterkirche beginnt am Freitag, 28. Juli 2017, um 19 Uhr das Kulturfestival „Dalheimer Sommer“. Im Luther-Jahr 2017 und ganz im Zeichen der Reformation und Gegenreformation präsentieren neun Mitglieder des „Cölner Barockorchesters“ ausgewählte Werke katholischer und protestantischer Komponisten.

Vivaldi, Händel und Grimani – große Namen aus dem 17. und 18. Jahrhundert erklingen am ersten Konzertabend des renommierten Kulturfestivals „Dalheimer Sommer“. Hierzu lädt die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum in die historische Klosterkirche ein, deren stimmungsvolles Ambiente ein einzigartiges Klangerlebnis bietet. Unter dem Titel „Der reformatorische Traum – Barockmusik zwischen Einheit und Zwietracht“ präsentieren die Absolventen der Kölner Hochschule für Musik und Tanz Kompositionen aus einer Zeit voller Gegensätze und zeigen, dass Musik die Sprache der Ökumene war und ist.

Bei seinen Auftritten besticht das 2010 gegründete Ensemble mit ansteckender Spielfreude und Virtuosität ebenso wie mit Ernsthaftigkeit und emotionaler Tiefe. Ohne feste Leitung und mit gut durchdachtem Konzept verschafften sich die jungen Musiker in den letzten Jahren ihren eigenen Zugang zu den Werken “Alter Musik”. Dabei steht für sie außer Frage, dass der barocke Stil auch moderne Menschen ansprechen kann.

Mit dem Konzert des Orchesters beginnt das Kulturfestival „Dalheimer Sommer“. An vier aufeinanderfolgenden Wochenenden präsentieren verschiedene Künstler mit Musik, Schauspiel und Literatur ein abwechslungsreiches Programm. Passend zum 500. Reformationsgedenken und der aktuellen Sonderausstellung „Luther. 1917 bis heute“ steht die diesjährige Spielzeit unter dem Motto „Ein göttliches Geschenk – Klang und Wort seit Luther“.

Das Konzert findet von 19 bis ca. 21 Uhr in der Klosterkirche in Dalheim statt. Der Eintritt beträgt je nach Kategorie 30 Euro (ermäßigt 27 Euro), 25 Euro (ermäßigt 22 Euro) bzw. 20 Euro (ermäßigt 17 Euro). Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gilt der halbe Preis auf allen Plätzen.

Weitere Informationen und Karten unter Telefon 05292 / 9319 – 224  sowie www.dalheimer-sommer.de

Stiftung Kloster Dalheim
LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Am Kloster 9, 33165 Lichtenau

www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

Die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ist eines der 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Deutschlands einziges Landesmuseum für klösterliche Kulturgeschichte. Es wird gemeinsam vom LWL und der Stiftung Kloster Dalheim getragen und ist beheimatet in dem rund 800 Jahre alten ehemaligen Kloster Dalheim. Ausgehend von der eindrucksvollen eigenen Geschichte lädt das Haus ein, die Welt der europäischen Klosterkultur zu entdecken.

DS17-07-28-Coelner_Barockorchester

Eröffnungskonzert: Der Dalheimer Sommer beginnt mit den jungen Absolventen der Kölner Hochschule für Musik und Tanz, die einen „reformatorischen Traum“ zum Besten geben. (Foto: Ensemble)