Das Heimat-Portal für das Sauerland, Paderborner, Warburger und Waldecker Land
Sauerland, Paderborn, Höxter, Waldeck

Da braut sich was zusammen!

2. Oktober 2017

Braukurs im Kloster Dalheim

Lichtenau-Dalheim (lwl). Schon Martin Luther schwärmte von dem selbstgebrauten Bier seiner Frau Katharina (Käthe), die als Nonne das Brauen im Kloster gelernt hatte. Beim Braukurs am Freitag, 13. Oktober 2017, und am Samstag, 14. Oktober 2017, im Kloster Dalheim können die Kursteilnehmer das ebenfalls. Hier erfahren sie alles rund um die hohe Kunst des Brauens und stellen ihr eigenes Bier her.

Es läutert, kocht und siedet wieder in den Dalheimer Braukesseln. Im historischen Gewölbekeller der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur lernen die Kursteilnehmer, worauf es beim Bierbrauen ankommt: von der richtigen Temperatur über die Gärung bis zur Würze, die jede einzelne Sorte einzigartig macht. Unter der Leitung von Brauer Manfred Peitz stellen sie in Kleingruppen ihr eigenes Bier her, das nach Ablauf einer Reifezeit abgeholt werden kann.

Der zweitägige Kurs findet am Freitag von 15 bis 17:30 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 50 Euro, inklusive Zutaten, Museumseintritt und -führung. Anmeldeschluss ist der 06. Oktober 2017. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 05292 . 9319 – 224

Stiftung Kloster Dalheim
LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Am Kloster 9
33165 Lichtenau

www.kloster-dalheim.de

Die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ist eines der 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Deutschlands einziges Landesmuseum für klösterliche Kulturgeschichte. Es wird gemeinsam vom LWL und der Stiftung Kloster Dalheim getragen und ist beheimatet in dem rund 800 Jahre alten ehemaligen Kloster Dalheim. Ausgehend von der eindrucksvollen eigenen Geschichte lädt das Haus ein, die Welt der europäischen Klosterkultur zu entdecken.

17-10-13-DAL_Braukurs

Brauen im Kloster: Zusammen mit Manfred Peitz stellen die Kursteilnehmer ihr eigenes Bier her. (Foto: LWL/Alexandra Buterus)